8
Nov

Wir lieben Jena!!!

Wir machten ein Versprechen Wir schworen, wir werden uns immer daran erinnern Kein Zurück Baby, keine Kapitulation (Bruce Spingsteen) http://www.jenapolis.de/2016/11/08/initiative-bekraeftigt-wir-wollen-neonazis-nie-in-unserer-stadt/

21
Dez

Bilder der Woche (Farbe auf Holz)

Bilder, die ich diese Woche gemalt habe: Update Anfang August 2016: Die Einnahme verschiedener Neuroleptika führte zu einem sehr interessanten Rausch, Bilder zu malen. Ein Tag, an dem man kein Bild gemalt hat, ist ein verlorener Tag, war meine Grundüberzeugung. Dieser Rausch, die verbliebene Zeit sinnvoll zu nutzen, ist leider seit der Absetzung der Tabletten […]

21
Aug

Die PsyTaArt-Bank ist Geschichte

Die PsyTaArt Bank wurde nach einem dreiviertel Jahr konfisziert. Das ist das Beste, was passieren konnte. Damit neue Dinge entstehen können, müssen alte verschwinden. Street Art ist temporär. Danke für eine schöne Zeit, liebe PsyTaArt-Bank! Ein Blogeintrag über ihre Geschichte folgt. „Wir sind dann mal weg.“

19
Jul

Die letzte Schlacht gewinnen wir!

In meinem Kopf tobt ein Krieg. Die Aktivität der Nervenzellen ist durch den Transport von elektrisch geladenen Teilchen bestimmt. Wenn in meinem Gehirn tausende benachbarte Zellen gleichzeitig aktiv werden – um einen Reiz zu verarbeiten oder eine Aktion zu veranlassen – fließt Strom. Dieser ist zwar klein, aber messbar. Der mexikanische Graswurm ist weggelaufen. Ich […]

17
Jul

Mein Tag. Deiner?

Und wie war dein Tag so? Ich habe gerade eine Menge zu tun. Nach Richtlinie 95/46/EG zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr müssen nun an allen Ampelanlagen und Informationstafeln mit Rufautomatik dieses Hinweisschild angebracht werden. Und dein mexikanischer Graswurm? Hast du ihm Wasser gebracht? Der Graswurm ist irgendwie […]

24
Jun

Viel zu viele Ideen für so wenig Zeit

Ich habe gestern mit dem Mann gesprochen, der Vorbild war für die Figur aus Ton an der Ratten- und Taubenfütterungsanlage auf den Rattenrabatten. Er und seine Freunde schauen jeden Tag nach, ob die Bertha-Kessel-Figur, für die er Vorbild war, noch da ist. Er kennt jede Taube und ihre Geschichte. Von ihm stammte auch der inzwischen […]

21
Jun

Bertha Kessel ist jetzt auch auf Facebook.

Bilder hier, Bilder da, im Moment wird jeder Tag der Street Art gewidmet. Und wo die Bilder dieser vergänglichen Kunst posten? Hier und auf Facebook. Mal sehn, wann alles durcheinander gerät. Alle Arbeiten, die dann und wann von Bertha Kessel auftauchen, sind Unikate. Die Künstlerin hat sich vorgenommen, kein fremdes Eigentum zu beschädigen. Daher besteht […]

24
Okt

Die kleinste Galerie der Stadt

Die kleinste Galerie der Stadt. Die PsyTaArt-Bank. „Hey, der fotografiert eine Bank.“ Ich höre irgendeinen Typen, der mit seiner Freundin vor dem Haus gegenüber steht. Ich werde wütend und gehe, leider nur in Gedanken, zu den beiden. „Seid ihr beide blind?“ sage ich. Die beiden sehen keine Wunder, selbst wenn sie direkt davor stehen. „Ihr […]

13
Sep

Gandhi und Gewalt?

Schon komisch, dieser alte Zettel mit diesem verstörenden Zitat von Gandhi. Irgendetwas stimmt daran doch nicht? Und tatsächlich. Wie das Zitat weitergeht, stand nicht mehr auf diesem alten Zettel vor dem Café. Es ist sehr wichtig! „Aber ich glaube eben, dass die Gewaltlosigkeit der Gewalt unendlich überlegen ist… Stärke entspringt nicht der physischen Macht. Sie […]

12
Aug

Dein Arsch ist keine Kunst!

Dein Arsch ist keine Kunst. „Dieser Arsch gehört ganz Jena“ heißt die Street Art eines jungen, ein wenig dick und haarig geratenen Typen mit H&M- Schlüpfer. Dazu muss Bertha Kessel als aufrechte Demokratin, als Christ, als Kettenraucherin, als Künstlerin, als Fantasieproduzentin, als Hartz 4 – Empfängerin, ja gerade als Einwohnerin und komischste und einzigartigste Fußgängerin […]

Street-Artisten fotografiert. Und Mutmacher!

Der Vorgesetzte hat heute auf jede Idee, die der Mitarbeiter geäußert hat, geantwortet: „Das geht nicht“ oder „das gibt es schon“! Dem Gründer von Zalando hätte man auch fragen können „Schuhe verkaufen doch auch schon andere?“ Oder demjenigen, der die Idee für Amazon hatte. Da wurden vorher auch schon Bücher verkauft. Also, hören sie, liebe Mitbürger_innen, nie auf die Bedenkenträger. […]