Der Stinkefinger

Bertha Kessel zeigt ihn.

DSCF7136

Ursula von der Leyen deutet ihn mit dieser Geste an.

Von der Leyen

Mitten im Endspurt des Wahlkampfs erscheint im SZ-Magazin dieses Foto von Peer Steinbrück.

http://www.sueddeutsche.de/politik/spd-kanzlerkandidat-im-sz-magazin-steinbrueck-zeigt-den-stinkefinger-1.1769507 SZ-Magazin
http://www.sueddeutsche.de/politik/spd-kanzlerkandidat-im-sz-magazin-steinbrueck-zeigt-den-stinkefinger-1.1769507 SZ-Magazin

Legendär auch dieses Zeichen des Fußballers Stefan Effenberg Richtung deutsche Fans bei der Fußball-WM 1994.

fussballer

 

Egal ob alt …

ozy

oder jung…

stinkefinger

Dieses Zeichen zeigt Einigkeit und Sympathie für den Mitmenschen an. Zeit, sich mit der Bedeutung dieser Geste zu beschäftigen. Auf Wikipedia ist dazu zu erfahren:

Das Symbol war als digitus impudicus (lat.: digitus [der Finger]; impudicus [schamlos, unverschämt]) schon im antiken Rom und Griechenland bekannt. Dort symbolisierte es ein erigiertes Glied (Phallus).

Zeigt ein männliches Wesen diese Geste, bedeutet es, er findet sein Gegenüber so symphatisch und begehrenswert, dass er augenblicklich zur Paarung und Fortpflanzung bereit ist. Zeigt ein weibliches Wesen diese Geste, dann ist das als Frage zu verstehen, ob das männliche Gegenüber zur Paarung bereit ist. Das Wort „Stinkefinger“ leitet sich von Gestank ab. Dieser wird häufig in der Folge von Zersetzungsprozessen hervorgerufen, bei denen Fäulnisbakterien eine Rolle spielen. In Verbindung mit der Geste „Stinkefinger“ bedeutet das also: „Lass uns paaren und fortpflanzen, bevor wir uns zersetzen.“ Aus evolutionsbiologischer Sicht ist der „Stinkefinger“ das entscheidende Mosaiksteinchen für den Fortbestand der menschlichen Zivilisation!

Vielen Dank an Robby, der mich auf diesen Film hinwies, in dem sehr schön gezeigt wird, dass diese Geste, die oft als Beleidigung verstanden wird, ein sehr herzlicher Gruß ist.

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.